top of page
Suche
  • AutorenbildAnke Kassulke

Wellness - auch zu Coronazeiten!?!

2 Nächte in Fulda, 3 Tage genießen und entspannen...



Lange haben wir überlegt. Macht es Sinn während der Corona-Pandemie zum Wellness-Wochenende aufzubrechen?


Die Zimmer waren bei Anreise desinfiziert und versiegelt. Die Hygiene- und Kontaktbestimmungen wurden jederzeit eingehalten.


Die Saunen und Schwimmbecken waren geöffnet, nur die Dampfbäder waren aufgrund behördlicher Bestimmungen geschlossen.


...egal, wir konnten die Zeit rundherum genießen. Selbst unsere Massagen konnten wir nach Terminvereinbarung genießen und mehr als empfehlen.


Das Hotel Esperanto liegt für eine Anreise mit dem Zug (Bahnhof in Gehweite) oder dem eigenen Auto (Parkhaus direkt gegenüber) optimal. Nach einem kurzen Spaziergang ist man direkt in der Stadt und kann zusätzlich zum Wellness noch Shoppen oder Kultur genießen.


Mit einem leckeren, großen und sehr reichhaltigem Frühstücksbuffet lässt es sich gut in den Tag starten. Und mit 3 Restaurants zur Auswahl am Abend und einer sehr großen Cocktailkarte lassen sich die erholsamen Tage auch wieder gut beenden.


Was soll ich sagen...ein Mädelswochenende kann auch durch Corona nicht gestoppt werden!

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page